Hilfspakete für Bedürftige packen

Mitmachen bei Johanniter-Weihnachtstruckern

Trier. Die Hilfsorganisation Johanniter mit Regionalsitz in Trier bittet auch in diesem Jahr wieder Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine, Hilfspäckchen mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug zu spenden.

Die Päckchen sind für notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung, deren Lebenssituation durch die Coronapandemie noch schwieriger geworden ist.


Weil auch viele Menschen in Deutschland unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie leiden und Unterstützung brauchen, werden 2020 die Pakete nicht nur in Albanien, Bosnien, Nord- und Zentral-Rumänien sowie in der Ukraine und Bulgarien verteilt: Mit ihrem Menüservice haben die Johanniter seit Beginn der Pandemie dank vieler Spenden bis zu 50 finanzschwache alte Leute in Trier parallel mit kostenlosem Mittagessen nach Hause versorgt. Sie bekommen jetzt unter anderem auch ein Weihnachtstrucker-Paket.


In diesem Jahr haben die Johanniter zusätzlich die Möglichkeit geschaffen,  »virtuelle Päckchen« zu packen: durch Geldspenden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren. Auf www.weihnachtstrucker-spenden.de  kann jeder ein Päckchen – oder auch zwei und mehr – packen.


Bis zum 14. Dezember können die Päckchen montags bis freitags mindestens zwischen 8.30 und 16.30 Uhr gepackt bei den Johannitern in der Loebstraße 12 abgegeben werden. Es ist dabei wichtig, sich an die Packliste zu halten, damit keine Probleme am Zoll entstehen.

Packliste:

- 1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte)
- 2 kg Zucker
- 3 kg Mehl
- 1 kg Reis
- 1 kg Nudeln
- 2 Liter Speiseöl in Plastikflaschen
- 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten
- 3 Packungen Kekse
- 5 Tafeln Schokolade
- 500 g Kakaogetränkepulver
- 2 Duschgel
- 1 Handcreme
- 2 Zahnbürsten
- 2 Tuben Zahnpasta

Mehr Infos: www.johanniter.de/weihnachtstrucker

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.