Jetzt ist wieder Baustellen-Zeit

Trier. Alle Jahre wieder rollen in den Ferien die Bagger an und an den Straßen der Region wird eifrig gebaut. Welche Sperrungen aktuell anstehen, zeigt unsere Übersicht.

Einen Schwerpunkt der Straßenabeiten bildet dabei die Stadt Trier. Schon seit längerem wird unter anderem an diesen Stellen gebaut und es kommt zu Umleitungen und Behinderungen:
- Olewiger Straße: Einbahnstraßenverkehr stadtauswärts, Umleitung über Berg- und Hettnerstraße stadteinwärts, bis voraussichtlich Mitte November
- Autobahnbrücke am Verteilerkreis Nord: Einspurige Verkehrsführung in beiden Richtungen, bis voraussichtlich 28. November
- Zum Pfahlweiher: Sperrung für den Durchgangsverkehr, bis voraussichtlich Ende 2020
- Kaiser-Wilhelm-Brücke: Halbseitige Sperrung, Umleitung über Konrad-Adenauer Brücke in Richtung B 51 (1. Abschnitt bis 17. Juli), Vollsperrung (2. Abschnitt 18. bis 20. Juli)

Römerbrücke gesperrt

Weitaus größere und längere Auswirkungen werden aber Bauarbeiten an einem Verkehrsknotenpunkt haben, die am 27. Juli starten sollen: der Umbau des westlichen Römerbrücken-Kopfes. In den ersten beiden Wochen ist dabei die Römerbrücke komplett gesperrt.
Während der weiteren Bauzeit bis in den Frühling 2022 ist die Römerbrücke für den stadtauswärts fließenden Verkehr gesperrt. Ausnahme: Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Baustelle passiert werden. Für die Achse Aachener Straße – Luxemburger Straße gilt eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Süden (Zewen/Luxemburg). Aus der Aachener Straße ist auch die Zufahrt auf die Römerbrücke in Richtung Innenstadt möglich. Sowohl in der Aachener Straße als auch in der Luxemburger Straße ist die Ein- und Ausfahrt bis zur Absperrung des Baufelds in beiden Fahrtrichtungen möglich. Für den Verkehr aus Richtung Eurener Straße ist der Römerbrückenkopf gesperrt. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig über die Adenauer-Brücke und das rechte Moselufer umgelenkt. Für den Pkw- Verkehr aus Richtung Luxemburger Straße gilt eine Umleitung über Im Speyer, Eurener Straße und Hornstraße zur Kölner Straße.
Auch die Stadtbuslinien 1 und 81 müssen auf eine andere Strecke ausweichen. Da die Römerbrücke gesperrt ist, wird die Linie 1 über die Konrad-Adenauer-Brücke umgeleitet, fährt weiter über die Straße Im Speyer und teilt sich dort zur Erschließung von Euren in zwei unterschiedliche Routen auf. Die Linie 81 wird weiträumig über die Kaiser-Wilhelm-Brücke umgeleitet.


Auch außerhalb Triers wird gebaut:


- So wurde jetzt unter Vollsperrung mit dem Ausbau der L 166 Ortsdurchfahrt Züsch begonnen. Die Baurabeiten dauern voraussichtlich bis Ende 2022. Die Umleitung verläuft zunächst von Hermeskeil kommend über die L 165 Richtung Muhl und anschließend über die K 102 nach Neuhütten.
- Außerdem haben diese Woche die vorbereitenden Arbeiten zur Erneuerung der A 1 zwischen der Anschlussstelle (AS) Wittlich-Mitte und der AS Hasborn begonnen. Bis Ende des Jahres 2020 lässt der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, die Richtungsfahrbahn Koblenz auf einer Länge von rund fünf Kilometern grundhaft erneuern. Der Verkehr läuft an der Baustelle jeweils einspurig, die Abfahrt Hasborn wird teilweise gesperrt.

 

Informationen zu weiteren Baustellen im Kreis Trier-Saarburg in Serrig, Damflos und Waldweiler lagen uns leider nicht rechtzeitig bei Redaktionschluss vor.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.