SP

Jetzt noch schnell für den "Markt der Künste" bewerben

Der Förderkreis der Europäischen Kunstakademie organisiert am 15. November wieder den "Markt der Künste" in der Kunsthalle der Akademie. Professionelle und semiprofessionelle Künstler sowie Studenten aus der Großregion Trier und Luxemburg können sich noch bis zum 18. Oktober für die Teilnahme bewerben.
Bilder
Der "Markt der Künste" hat sich mittlerweile zu einem kulturellen Ereignis etabliert. Foto: FF/Archiv

Der "Markt der Künste" hat sich mittlerweile zu einem kulturellen Ereignis etabliert. Foto: FF/Archiv

In den vergangenen Jahren hat sich der "Markt der Künste" mit über 700 Besuchern zu einem  kulturellen Ereignis in der Region Trier etabliert. Der Förderkreis ermöglicht es Künstlern ihre Werke in der Kunsthalle direkt zum Kauf anzubieten. Zugelassen sind alle künstlerischen Medien im Bereich von Malerei, Zeichnung und Fotografie sowie drei-dimensionale Kunst und weitere künstlerische Techniken. Angewandte Kunst wird nicht berücksichtigt. Auch in diesem Jahr werden wieder über 50  Künstler  für den "Markt der Künste" ausgewählt. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Bewerbung mit einer Kurzvita und einer Mappe mit etwa zehn Kunstwerken. Die Bewerbung kann persönlich, per Post oder per E-Mai (foerderkreis@eka-trier.de) abgegeben werden. Die Standgebühr beträgt 80 Euro. Sie kommt der Kunstakademie und ihrer Jugendkunstschule "Pink Painter" zu Gute.