fs

Kanaldeckel und Leitpfosten rausgerissen - Festnahme

Gleich mehrere Anrufer meldeten am Donnerstagabend bei der Polizeiinspektion Trier Gefahrenstellen auf der B 51. An verschiedenen Stellen waren gegen 20.45 Uhr, zwischen der Hochschule Schneidershof und der Abfahrt nach Aach, Kanalabdeckungen ausgehoben und Leitpfosten umgeworfen worden.
Bilder

Der Verursacher konnte aufgrund guter Zeugenhinweise schnell gefasst werden. Es handelte sich um einen 19 jährigen Mann aus dem Landkreis Trier-Saarburg. Da er stark alkoholisiert war, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Beschädigte Autos

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten bislang vier Fahrzeugführer festgestellt werden, die einen Schaden an Reifen und Felgen zu beklagen hatten. Der Gesamtschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf ca. 1.500 Euro. Den Verursacher erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der zuständigen Polizeiinspektion Trier zu melden (0651- 9779 3200). Symbolbild: Fotolia