Arnt Finkenberg

Karnevalisten: »Gemeinsam sind wir stark!«

Trier. Ordensempfang der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) zum Sessionsauftakt

Bilder
Video
ATK-Präsident Andreas Peters (Mitte) mit Vizepräsident Stefan Feltes (l.) und dem neuen ATK-Präsidiumsmitglied Chris Steil (Beauftragter für Musik). Foto: Willems

ATK-Präsident Andreas Peters (Mitte) mit Vizepräsident Stefan Feltes (l.) und dem neuen ATK-Präsidiumsmitglied Chris Steil (Beauftragter für Musik). Foto: Willems

Foto: Willems

(MW). Zwei Tage vor dem Start in die neue Session am 11.11. trafen sich Vertreter des Trierer Karnevals, Vertreter der Stadt und Sponsoren auf Einladung der ATK im Mercure Hotel Trier. Die Präsident Andreas Peters und Vizepräsident Stefan Feltes blickten zunächst zurück auf die vergangenen Jahre, die aufgrund der Coronapandemie für die Aktiven eine schwierige Zeit war. „Wir haben Tage und Wochen damit verbracht, Veranstaltungen zu planen, um sie dann an ständig ändernde Verordnungen und Vorschriften anzupassen. Und sie dann letztendlich wieder abzusagen. Daher haben wir es für richtig und wichtig gehalten, Sie vor Beginn der Session einzuladen“, sagte Andreas Peters gleich zu Beginn den rund 150 Gästen. Auch die Zukunft hält Herausforderungen bereit. Höhere Preise und gestiegene Energiekosten im Alltag wirken sich auch auf den Trierer Karneval aus.

Kostensteigerungen bei Großveranstaltungen

»Die bisherigen Kosten der Großveranstaltungen von knapp 90.000 Euro, ohne Berücksichtigung der Sachspenden und vieler weiterer Dinge, werden in der neuen Session auf 130.000 Euro steigen«, berichtet Peters und unterstreicht die Bedeutung des Karnevals für die Menschen. »Karneval ist nicht nur Tradition und Brauchtum, sondern auch Jugendarbeit, soziales Engagement und erheblich mehr. Wir Karnevalisten machen das ehrenamtlich. Das Strahlen eines 3jährigen krebskranken Kindes beim Besuch des Prinzenpaars oder die 85jährige Seniorin, die im Rollstuhl drei Stunden auf den Besuch der Ordensträgerin wartet, sind uns Ansporn genug. Wir möchten einfach die Menschen eine Zeitlang aus ihrem Alltag reißen und ihnen ein paar schöne Stunden bereiten«. Für die Besucher beim Karnevalsempfang gab es auch den ATK-Orden.

ATK-Ordens-Motto: Gemeinsam sind wir stark

Unter dem Motto »Gemeinsam sind wir stark« sind drei Säbel (in Anlehnung an die »Drei Musketiere«) und darüber drei Hüte abgebildet, jeweils einer für Büttenredner, Karnevalsvereine und die Garden. Die Gestaltung übernahm Präsidiumsmitglied Nick Herzer. »Der letzte Delegiertentag hat gezeigt, dass Zusammenstehen sehr wichtig ist. Gerade in diesen Zeiten mit Pandemie und Ukrainekrieg müssen wir eng zusammenrücken und gemeinschaftlich mit Spaß unser Brauchtum und unseren Karneval feiern«, wünscht sich Stefan Feltes. Auch die Ehrengäste, Bürgermeisterin Elvira Garbes, Baudezernent Andreas Ludwig und Kulturdezernent Markus Nöhl bekamen den ATK-Orden verliehen.

Eine besondere Ehre gab es für den Leiter der Geschäftsstelle Dieter Heinz, der vom Vizepräsidenten des Landesverbands Rhein-Mosel-Lahn mit dem Verdienstorden Silber des Bundes Deutscher Karnevalisten ausgezeichnet wurde. Außerdem wurde Chris Steil als Beauftragter für Musik ins Präsidium aufgenommen. Auch das Trierer Prinzenpaar Harald und Marion mit ihrem Gefolge bekamen den Verdienstorden. Am 7. Januar 2023 wird bei der ATK-Gala in der Europahalle dann das neue Prinzenpaar, Prinz Michael II und Prinzessin Bianca I, feierlich inthronisiert. Zu den weiteren Ehrengästen gehörte das Trierer Urgestein Helmut Leyendecker, Ehrenpräsident Peter Pries sowie die Ehrenmitglieder Ulli Krugmann und Eric Naunheim. Musikalisch eröffnet wurde die Veranstaltung von der Band »Greybeards«.


Meistgelesen