Jan Kreller

Kein Strom in Saarburg: Das war der Grund

Am gestrigen Feiertag (16. Juni) kam es in Saarburg mehrfach zu Stromausfällen.
Bilder
Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Pixabay

Aufgrund einer Mittelspannungsstörung im Netzbezirk Saarburg kam es am Donnerstag in Teilen der Stadt Saarburg und ihren Ortsbezirken zwischen 15.15 Uhr und 20.35 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung. Die Mitarbeiter des Verteilnetzbetreibers Westnetz sorgten für eine zügige Wiederversorgung.

 

Durch einen hitzebedingten Kurzschluss an zwei Mittelspannungskabeln kam es zu einem Ausfall von circa 25 Ortsnetzstationen im Netzbezirk Saarburg, betroffen waren knapp 2.900 Einwohner. Die Monteure der Westnetz hatten die beschädigten Kabel nach einer knappen Dreiviertelstunde lokalisiert. Um 17.30 Uhr war der Großteil der betroffenen Ortsnetzstationen wieder zugeschaltet. Um 20.35 Uhr waren schließlich alle Stationen wieder am Netz und sämtliche Einwohner wieder versorgt.