SP

Kinderschutzbund sucht Ehrenamtliche für Begleiteten Umgang

Der Kinderschutzbund Trier sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für den "Begleiteten Umgang". Dieses Angebot für Kinder und Eltern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien ist nicht mehr wegzudenken und wird vermehrt in Anspruch genommen.
Bilder
Foto: Symbolbild/Pixabay

Foto: Symbolbild/Pixabay

Häufig führen Konflikte dazu, dass die Ausübung einer kindgerechten Umgangsregelung nicht gelingt und die Kinder langfristig zu einem Elternteil den Kontakt verlieren oder nie aufbauen. Die speziell ausgebildeten Ehrenamtlichen arbeiten zusammen mit den Kindern und Umgangsberechtigten, versuchen Trennungsprobleme zu bewältigen und ermöglichen dadurch eine geregelte und entspannte Durchführung des Besuchskontaktes.  

Info

Der Beginn der nächsten dreimonatigen Ausbildung für den "Begleiteten Umgang" ist für Ende August vorgesehen. Interessierte, die ehrenamtlich arbeiten möchten, können sich an Harald Wiesenmüller vom Kinderschutzbund Trier wenden: Telefon 06 51/ 999 366 200, E-Mail: info@kinderschutzbund-trier.de. Nähere Informationen über den Kinderschutzbund Trier gibt es hier. RED