JK

Kopf hoch Eintracht!

Nach dem missglückten Saisonauftakt mit einer 1:2 Niederlage bei Arminia Ludwigshafen, will die Trierer Eintracht zum Heimspielauftakt gegen Aufsteiger Sportfreunde Eisbachtal in der neuen Oberliga-Saison 2019/20 einen Sieg. Anstoß ist am Samstag, 3. August, 15 Uhr, im Trierer Moselstadion.
Bilder

Lange Gesichter zum Saisonauftakt bei der Trierer Eintracht. Trotz einer 1:0 Führung durch einen von Milad Salem verwandelten Elfmeter - Tim Garnier war zuvor gefoult worden - gelang es dem Team von Chefcoach Josef Cinar nicht, etwas Zählbares aus Ludwigshafen mitzubringen. »Wir waren dicht dran am 2:0«, so Cinar - doch dann führten individuelle Fehler und Unachtsamkeiten zum Ausgleich und kurz danach zur Führung für Ludwigshafen. »Das darf uns nicht passieren, da müssen wir weiter hart dran arbeiten«, war der Eintracht Coach wie alle Verantwortlichen und Fans im Trierer Lager nach dem Spiel enttäuscht über den misslungenen Saisonstart. Auch, wenn Cinar seinem Team eine insgesamt »solide Leistung« im Glutofen von Ludwigshafen -  im Südweststadion herrschten bei Anpfiff noch Temperaturen von deutlich über 30 Grad Celsius - bescheinigte. Im ersten Heimspiel der Saison gegen Aufsteiger Sportfreunde Eisbachtal hofft Cinar am kommenden Samstag auf mehr Durchschlagskraft im Angriff, »damit wir dann hoffentlich drei Punkte einfahren können«, spricht der Trainer den Eintrachtfans aus der Seele.
    

Saisonheft zum ersten Heimspiel

Passend zum Auftakt vor heimischen Publikum verteilt der Wochenspiegel im Moselstadion  sein Saisonheft »Eintracht pur«.  Darin stellen wir die Neuzugänge vor, lassen den Chefcoach Josef „Jupp“ Cinar zu Wort kommen und befragen Sportvorstand Horst Brand nach den Saisonzielen. Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel, eine Vorstellung der Eintracht-Gegner in der Oberligasaison Rheinland-Pfalz/Saar 2019/20, den Spielplan für alle schon feststehenden Termine und in der Mitte des Heftes ein großes Mannschaftsfoto.

Zweite Manschaft in Liga elf

Vorgestellt wird auch Stefan Fleck, der  Trainer der neu gegründeten zweiten Mannschaft des SVE, die in der 11. Liga an den Start geht. Auftakt in der Kreisliga D Trier/Eifel ist am 18. August.  
Einlaufkinder - bitte melden! Auch in dieser Saison bietet Eintracht Trier Nachwuchsmannschaften, Schulklassen und Kindergärten aus der Region wieder die Möglichkeit auf ein unvergessliches Erlebnis: Einmal bei einem Pflichtspiel mit den „Großen“ ins Moselstadion einlaufen und die Partie anschließend in entspannter Atmosphäre mit Eltern, Betreuern und Trainern auf der Vortribüne verfolgen.  Die Tickets für die Kids stellt der Verein dabei ebenso kostenfrei zur Verfügung wie die Eintrittskarten für bis zu drei erwachsene Begleitpersonen. Weitere Tickets können darüber hinaus selbstverständlich gerne hinzu gebucht werden.

Alter zwischen fünf und 13 Jahren

Einzige Voraussetzung: Die Kinder müssen zwischen fünf und 13 Jahre alt sein. Für die Bewerbung einfach eine formlose E-Mail mit dem Namen der Mannschaft/Schule/Kindergarten und der Anzahl der Kinder und Betreuer an:  berens@eintracht-trier.com (Pressesprecher Björn Berens) schreiben. Viel Glück!

Eintrittskarten gewinnen

Ab sofort verlosen wir für alle Eintracht-Heimspiele in der Saison 2019/2020 in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar jeweils 5x2 Stehplatz-Eintrittskarten unter allen Wochenspiegellesern. Teilnahme unter: www.wochenspiegellive.de/service
Die ausgelosten Gewinner werden benachrichtigt und die  Karten an der Hauptkasse im Moselstadion auf die Namen der jeweiligen  Gewinner hinterlegt.