aa

Marco und das Feuer

Dass Theater und Prävention gut zusammenpassen bewies die Tournee-Oper Mannheim bereits in der zweiten Schulwoche beim Brandschutz-Aktionstag in der Keune-Grundschule Trier. Dort führte Sie, gefördert von der Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland Versicherung, das Stück „Marco und das Feuer“ auf. Gebannt verfolgten die Grundschüler wie die Kinder Marco, Philipp und Lucie gemeinsam Abenteuer erleben und dabei in so manch brenzlige Situation gelangen. Zum Glück stehen ihnen jedoch immer wieder Feuerwehrmänner zur Seite, die Gefahr bannen können. So lernen die Zuschauer, dass man einen Öl-Brand am besten erstickt und ein kleines Feuer im Wald schnell unvorhergesehene Folgen haben kann.
Bilder

Als krönenden Abschluss stand anschließend der Feuerwehr-Aktionstag auf dem Programm. Mit sechs freiwilligen Feuerwehrmännern und -frauen, einem Löschfahrzeug, einem Einsatzfahrzeug und jeder Menge Schläuchen rückten sie auf dem Schulhof der Keune-Grundschule an. Dort konnten die Grundschüler die Schutzkleidung eines Feuerwehrmannes kennenlernen, die verschiedenen Fahrzeuge eines Löschzuges genauer unter die Lupe nehmen, einen Schlauch beim Schlauchkegeln ab- und wieder aufrollen, Leinen werfen und selbst ausprobieren, wie viel Wasserdruck auf einem Schlauch ist. Dabei überzeugten die Kinder nicht nur durch Motivation, sondern auch jede Menge Fachwissen. Viele Kinder konnten am Ende gar nicht abwarten, endlich alt genug zu sein um zur Jugendfeuerwehr zu gehen. Eine sehr gelungene Kooperation! Isabelle Rotsch


Meistgelesen