aa

Mehring feiert seine Weinkönigin Lena Endesfelder

Großer Bahnhof für die neue Mosel-Weinkönigin: Gut eine Woche nach ihrer Wahl wurde Lena Endesfelder am Kulturzentrum in Mehring gebührend empfangen. 300 Menschen jubelten der Weinhoheit zu. und ließen sie hoch leben. "Wir sind sehr stolz auf dich und deine Leistungen", rief ihr Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann zu. Weiter betonte er: "Fachwissen und Spontaneität zeichnen dich aus. Du lebst und liebst Wein."
Bilder

Souverän hatte sich Lena Endesfelder am Freitag vor einer Woche in der Trierer Europahalle gegenüber der starken Konkurrenz durchgesetzt - und durfte bereits nach dem ersten Wahlgang jubeln. Damit setzt sie auch eine Mehringer Tradition fort. Drei Mal gab es bis jetzt Mosel-Weinköniginnen von hier, zwei Mal eine Deutsche Weinkönigin. "Du hast die Jury fast umgehauen. Mit deiner Schlagfertigkeit und deinem großen Wissen rund um den Wein hast du bei der Wahl alle überzeugt", betonte Christiane Horsch, Bürgermeisterin der Verbands- gemeinde Schweich. Glückwunsche gab es unter anderem auch von Landrat Günther Schartz. Die Winzertanzgruppe, der auch Lena angehört, und die Winzerkapelle begeisterten beim Empfang mit ihren Darbietungen. Die neue Mosel-Weinkönigin war ob des großen Zuspruchs begeistert: "Danke allen, die mich unterstützt haben."