Andrea Fischer

"Miss Hochwald" kommt aus Damflos

Kell am See.Die Tierschau lockt tausende Besucher zum Keller Sportplatz. Bei den Kühen siegt Kuhdame Nicole, bei den Stuten macht Belle Unique das Rennen

Bilder
zur Bildergalerie

 Die einen kommen, um sich dem strengen Blick der Preisrichter zu stellen. Die anderen schauen vorbei, um die Volksfeststimmung am Rande der Keller Kirmes zu genießen. Alle Jahre wieder gibt es am letzten August-Montag in Kell einen Massenauftrieb von Tier und Mensch.

Nach zwei Jahren Corona-Pause waren bei der 60. Auflage Züchter aus den Kreisen Trier-Saarburg und Bernkastel-Wittlich mit rund 50 Rinder und 40 Pferde am Start.

Nachdem die Tiere dort mit ihren Besitzern eine Runde gedreht haben und ausgiebig in Augenschein genommen wurden, fällt unter rhythmischem Applaus das Urteil des Preisrichters: Nach einem zarten Klapps aufs Hinterteil einer schwarz-weißen Kuh ruft er: »Miss Hochwald – ganz klar unsere Siegerin. Was für eine tolle, alte Kuh!«. In seiner Begründung heißt es weiter: » „Super Fundamente, toller Körper, extrem fest aufgehängtes Euter mit sehr guter Strichstellung und Platzierung. Sie ist breit, sie hat Tiefe, sie hat Kraft. Einfach eine tolle Kuh!“

Nicole heißt die hübsche Holsteiner Kuhdame, die sich ohne Murren von ihrer Besitzerin Nadine Hemmes in Richtung Fotografen stellen lässt. Die neue »Miss Hochwald ist sieben Jahre als, Mutter von fünf Kälbern und kommt aus dem Stall von Landwirt Axel Hemmes aus Damflos. In ihrem bisherigen Leben hat sie bereits 60.000 Liter Milch gegeben.

Um bestens für die Vorführungen gerüstet zu seine, wurden Nicole ebenso wie all die anderen Tier von ihren Besitzer gestriegelt und »frisiert« das Fell gewaschen und teils noch mit Glanzspray bestäubt.

Neben der Wahl zur besten Kuh fand parallel auch die Kür zur besten Stute statt. Die Siegerin heißt Belle Unique und kommt wieder einmal aus dem Stall von Alfred Kohn aus Vierherrenborn. Sie ist laut Kampfrichter »ein Erlebnis«.

Zum Schaulaufen tritt in Kell aber nicht nur das liebe Vieh an. Auch viele bekannte Vertreter aus Politik und Gesellschaft kommen jedes Jahr gerne zu dieser großen Veranstaltung, denn die Tierschau ist ein Treffpunkt für Tausende Menschen aus der gesamten Region und vor allem bei Familien sehr beliebt. Während sich die Kinder über die Ponys, Kälbchen, Kaninchen und Hühner freuen, treffen sich die Erwachsenen auf einen Plausch an einem der Essens- und Getränkestände, bewundern die kleine Auswahl an landwirtschaftlichen Maschinen oder finden an einigen Ständen Sachen für Haus und Garten.

 


Meistgelesen