Mitfahr-Aktion bei Mut-Tour

Aktionstag zum Thema Depression am auf dem Kornmarkt

Trier. Die Mut-Tour ist ein Aktionsprogramm, das sich seit 2012 durch Deutschland bewegt, um auf neue Perspektiven im Umgang mit Depressionen hinzuweisen. Mutige Teilnehmer möchten anderen Mut machen, Hilfe anzunehmen und in den Dialog zu treten. Bislang haben 241 depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen über 30.700 Kilometer zurückgelegt.

Bei der Mut-Tour in diesem Jahr kommen 3.675 Kilometer hinzu. Noch bis 1. September sind die Teams wieder unterwegs. Am Sonntag, 18. August, kommen sechs Teilnehmer in Trier an. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC veranstaltet dann ab 10 Uhr eine öffentliche Mitfahr-Aktion von Trier nach Konz (Treffpunkt Messepark/Parkplatz). Jeder, der sein Fahrrad mitbringt, kann das Tandem-Team begleiten – je größer die Gruppe, desto mehr Aufmerksamkeit für das Thema Depression. Das Treffen mit dem Team in Konz ist für 13 Uhr geplant, dann geht es gemeinsam zurück nach Trier. Interessierte können nur eine oder auch beide Strecken mitfahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein Aktionstag auf dem Kornmarkt startet um 13 Uhr. Partner-Organisationen aus dem Bereich Psychosoziales und Sport stellen ihre Angebote vor und laden ein, sich über psychische Erkrankungen und Präventionsmöglichkeiten zu informieren.

Weitere Infos gibt es hier.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.