"Music for Help" für "Nestwärme"

Benefiz-Konzert-Spektakel findet zum achten Mal statt

Trier. "Music for Help" geht in die nächste Runde. Bereits zum achten Mal findet das Konzert statt – dieses Mal zugunsten von Nestwärme. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen.

Nestwärme engagiert sich für belastete Familiensysteme, in denen schwerkranke oder behinderte Kinder zu Hause betreut werden. Der Verein leistet konkrete Hilfe in Form von Beratung und Betreuung und gibt damit den Familien die Kraft, sich jeden Tag die lebensnotwendige Nestwärme zu schenken.

"Music for Help" für die Nestwärme

Konzert-Initiatorin Sonja Storz hat sich vor Ort einen Eindruck von dem verschafft, was Nestwärme täglich leistet. Vor allem der Besuch des Kinderkompetenzzentrums hat sie sehr berührt. Kinder bedürfen besonderer Aufmerksamkeit und Zuwendung, dies wird hier liebevoll praktiziert. In eigens eingerichteten Familienzimmern werden schwerstkranke Kinder und die Eltern betreut. Eine Aufgabe die viel Mut, Kompetenz und Emphatie abverlangt. Darum steht "Music for Help" 2019 für den Verein Nestwärme.

Musikalische Highlights und Modenschau

Wieder mit dabei sind die "Leiendecker Bloas", die "Dance in" Tanzschule und die Coverband "Jometones". Einen Gastauftritt hat Tenor Olaf Kihm. Alles zusammen ein buntes Unterhaltungsprogramm, das keine Wünsche offen lässt. Alle Künstler treten gagenfrei auf. Das besondere Highlight in diesem Jahr wird eine spektakuläre Modenschau von "Art of Passion" Schweich sein. Bereits um 18 Uhr wird dann zum Start High Fashion Mode präsentiert. Außerdem gibt es einen Cocktail- und Weinstand.

Termine

  • Samstag, 30. März
  • Einlass 17 Uhr, Beginn 18 Uhr
  • Robert Schumann Haus
  • Karten kosten im Vorverkauf 16, an der Abendkasse 18 Euro
  • Tickets gibt es beim WochenSpiegel, Telefon 0651/ 71650 oder bei Ticket Regional

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.