fs

Nach Ausweichmanöver mit Kleintransporter überschlagen

Am frühen Donnerstagmorgen, 21. Juli, kam es auf der Bundesstraße 268 zwischen Pellingen und Trier in Höhe Krettnach zu einem Verkehrsunfall. Dabei überschlug sich ein Kleintransporter. Der Fahrer wurde verletzt.
Bilder
Foto: Siko

Foto: Siko

Nach ersten Angaben fuhr der Kleintransporter (Sprinter) in Richtung Trier und musste laut Aussage des Fahrers einem Reh ausweichen. Dabei kam das Fahrzeug links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen dicken Baumstamm, riss sich den Dieseltank auf und überschlug sich. Nach etwa 100 Meter kam der Transporter auf einem Feldweg seitlich zum liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, konnte sich aber noch selbstständig aus dem beschädigten Fahrzeug befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und nahm die ausgelaufenen Kraftstoffe auf. Ob Erdreich belastet wurde, steht noch nicht fest. Der Transporter wurde abgeschleppt, es entstand hoher Sachschaden. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Im Einsatz waren die Feuerwehren Krettnach und Pellingen, die Berufsfeuerwehr ebenso ein Rettungswagen und die Polizei.


Meistgelesen