SP

Nach Brand in Jugendamt: Tasche und Clients gefunden

Unbekannte hatten am 21. Oktober in fünf Büros des Trierer Jugendamtes Feuer gelegt. Zahlreiche Akten wurden dabei vernichtet. Auch mehrere Computer-Clients haben der oder die Täter mitgehen lassen. Drei dieser Clients hat die Polizei nun gefunden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung ausgesetzt.
Bilder

Der oder die Täter hatten das Feuer in der Nacht auf den 21. Oktober gelegt. Sie hinterließen außerdem Farbschmierereien an den Wänden. Aus den Büros klauten sie die Computer-Clients, mit denen die Mitarbeiter sich am zentralen Server anmelden können. Drei dieser Clients wurden nun in einer Tasche in der Nähe des Alleencenters in der Ostallee gefunden. Die Tüte lag im hinteren Bereich des Parkhauses. Die Polizei konnte am Tatort mehrere vielversprechende Spuren sicheren, deren Auswertung derzeit auf Hochtouren läuft.

Die Polizei fragt

  • Wer kann Angaben zu der im Bild erkennbaren Tasche und / oder deren Inhalt machen?
  • Hat ein Zeuge jemanden beobachtet, der die Tasche in diesem Bereich des Alleencenters abgelegt hat oder mit sich rumgetraben hat?
  • Sind die Clients, die noch im Umlauf sind, gesehen worden?
Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 0651/9779 – 2290 oder- 2216. Zusätzlich wurde ein Vertrauenstelefon geschaltet, das unter der Nummer 0152 / 28854968 zu erreichen ist. Die Staatsanwaltschaft Trier hat eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.