Nestwärme startet digitale Initiative

"Stark bleiben - Nestwärme spüren" während der Corona-Krise

Trier. Mit einer kreativen digitalen Lösung für die besonderen Herausforderrungen der Corona-Krise unterstützt der Verein Nestwärme Deutschland ab sofort auf zusätzlichen Wegen Familien mit beeinträchtigen Kindern sowie allen Ehrenamtlich und sendet (Nest-)Wärme, Unterstützung und Geborgenheit in jedes Zuhause.

Verschiedene Empowerment-Projekte des Vereins sind digital übersetzt und aufbereitet worden. Themenschwerpunkte sind Sensibilisierung und Anleitungen zur eigenen Stärkung der Resilienz, Hilfestellung, Anregungen, Möglichkeiten des Austausches miteinander, Expertenwissen online und Inspiration im Alltag zu Hause. "Jetzt, da die Maßnahmen rund um die Eindämmung des Corona-Virus uns zu außergewöhnlichen Einschränkungen im persönlichen und gesellschaftlichen Miteinander verpflichten, sind wir alle in hohem Maße gefordert, trotz allem füreinander da zu sein und zu sorgen", erklärt Nestwärme- Gründerin Petra Moske. "Wir möchten den betroffenen Familien, den aktiven Ehrenamtlichen und allen Menschen, die auf der Suche nach Nestwärme sind, gerade jetzt nahe sein und zur Seite stehen."    

Programm basiert auf fünf Pfeilern                           

Das Programm, das wöchentlich von Hauptamtlichen und ehrenamtlich Engagierten aktualisiert wird, basiert auf fünf Pfeilern:   

  1. Resilienz online: Experten- Video "seelische Widerstandskraft  - Herausforderungen bewältigen" - "Einführung in das Thema Resilienz"  + Einheiten mit "praktischen Übungen, "richtige Fragen stellen, zuhören"
  2. Gute-Nachtgeschichten: "Geborgenheit und Nähe erleben" – die Nestwärme-Gute-Nachtgeschichte für Kinder und Eltern vorgelesen von Nestwärme Mitarbeitern, Ehrenamtlichen sowie Prominenten wie Kabarettist Jörg Knör, Sterneköchein Lea Linster, Harald Maack von NotrufHakenkante - täglich ab 18 Uhr 
  3. Nesthilfe live: Charity – Live Cooking – online Kochen mit unserem Nestwärme-Koch Peter Schmalen (Restaurants "Schlemmereule" in Trier); "Konrads Karantäne Klatsch" – das virtuelle Café zum Zuhören, Mitreden und in der Gemeinschaft Nestwärme spüren; Online-Webinar: Nestwärme-Resilienz-Schnupperkurs am 8. April (3,5 Stunden)
  4. Nesthilfe direkt: Montag bis Freitag, Telefon 0651/99201222; E-Mail kontakt@nestwaerme.de; online
  5. Wirksames Ehrenamt bei Nestwärme - sich und andere schützen: Für das Ehrenamtsnetzwerk in Deutschland entwickelt Nestwärme kontinuierlich Handlungsempfehlungen. Entsprechend den sich stetig verändernden Bedingungen der Ehrenamtlichen aktualisiert der verein die Dokumente, informiert, berät und unterstützt bei Rückfragen. Die Angebote werden über die eigenen Social-Media-Kanäle, Streaming-Plattformen (wie Spotify) sowie auf einer eigens dafür erstellten Internetseite kommuniziert und bereitgestellt

RED

    Artikel kommentieren

    Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.