SP

Neue Reihe: Forschung zum Frühstück

In Trier startet eine neue Veranstaltungsreihe zur Vernetzung von Unternehmen und Wissenschaft. Die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Handwerkskammer (HWK) sowie die Fachrichtung Lebensmitteltechnik der Hochschule Trier laden am Donnerstag, 10. März, zum ersten Forschungsfrühstück ein.
Bilder

Das Angebot "Forschung zum Frühstück" richtet sich an Unternehmer, Geschäftsführer, Produktionsleiter, Fach- und Führungskräfte von nahrungs- sowie genussmittelverarbeitenden Unternehmen und der Weinwirtschaft, ebenso wie an Handwerksbetriebe. Die Veranstalter stellen den Teilnehmern verschiedene Fachrichtungen und ausgewählte praxisnahe Fragestellungen und Forschungsthemen vor - mit anschließender Besichtigung der Labore und Versuchsstände. Nach dem offiziellen Teil gibt es reichlich Gelegenheit zum Frühstücken und Netzwerken. Infos und Anmeldung Das Frühstück beginnt am 10. März um 8 Uhr in der Hochschule Trier auf dem Hauptcampus Schneidershof (Gebäude D, Raum D9). Interessierte Unternehmen können sich bis zum 4. März anmelden bei Heinz Schwind (IHK) unter Telefon 0651/97 77-5 10, E-Mail: schwind@trier.ihk.de oder bei Axel Bettendorf (HWK) unter Telefon 0651/20 7-2 52, E-Mail: abettendorf@hwk-trier.de

Hintergrund

Die Fachrichtung Lebensmitteltechnik der Hochschule Trier befasst sich mit der technologischen und wirtschaftlichen Herstellung von Lebensmitteln sowie den physikalischen, chemischen und biologischen Vorgängen während der Verarbeitung. Foto: Archiv


Meistgelesen