aa

Neuer Teilnehmerrekord beim TV Trierweiler

Über 130 Aktive bedeuteten einen neuen Teilnehmerrekord beim 12. Luxoil-Cup des TV Trierweiler. Mehr als 600 Zuschauer sahen von Mittwochmorgens bis Sonntagabends spannende Tennisspiele. Die Nachfrage nach Startplätzen war enorm. Schon Wochen vor Meldeschluss waren die 30er, 40er, 50er und 60er Startfelder ausgebucht. Deshalb entschloss sich der veranstaltende TV Trierweiler kurzfristig alle Startfelder von 16 auf 32-er Felder zu vergrößern. Orgaleiter Günter Steffgen sagte: „Wir hätten vielen langjährigen Teilnehmern Absagen erteilen müssen. Dies wollten wir jedoch vermeiden“.
Bilder

Dieser Schritt war aber nur möglich weil dem Veranstalter vom befreundeten TC Igel seine Tennisanlage für den Luxoil-Cup zur Verfügung gestellt wurde.  Wie in den vergangenen Jahren wurde eine A- und B-Runde ausgespielt. In beiden Runden gab es  LK-Punkte des Tennisverbandes Rheinland. Eine Mixed-Runde und eine Herren Doppel-Konkurrenz rundeten den Turnierablauf ab. Von Mittwoch bis Freitag gab es etliche Regenunterbrechungen. Ca. 30 Paarungen mussten in der Tennishalle Fahl in Konz verlegt werden um den ambitionierten Zeitplan mit den insgesamt über 140 Matches einhalten zu können. Pünktlich zum Wochenende kam das schöne Turnierwetter. Qualitativ hochwertige Endspiele und ein über den Erwartungen des Veranstalter liegendes Zuschauer-Interesse belohnten alle Beteiligten. Teilnehmer der Herren 60 – Konkurrenz Norbert Schmitt, 1. Vorsitzender des TC Osburg und Organisator des Telecom Tennisturniers in Osburg sagte: „Was der TV Trierweiler hier leistet, hat  Vorbildcharakter für die ganze regionale Tennisszene  und andere Tennisturnier-Veranstalter -  alle Achtung.“

Pressemeldung TV Trierweiler


Meistgelesen