Online-Diskussion: Corona, Einzelhandel und Bildung

Andreas Steier diskutiert unter anderem mit Anja Karliczek

Looking to buy a A Good Cover Letter For A Resume of high quality assignments. We at assignment writing service write best academic papers ORDER NOW! Trier. Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sind eine enorme gesellschaftliche Herausforderung. Praktisch alle Teilbereiche des öffentlichen und geschäftlichen Lebens werden von ihnen tangiert, insbesondere der Gesundheits-, Einzelhandels- und Bildungssektor. Genau um diese Themen wird es in zwei Online-Diskussionen gehen, zu denen der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Steier am Mittwoch und Donnerstag (20./21. Januar) einlädt. Beide Online-Diskussionen sind öffentlich und nach Voranmeldung für jeden zugänglich.

Amazon, Corona und Co.: Wie geht es weiter für den Einzelhandel in Trier und Trier-Saarburg? So lautet die Frage der Diskussionsrunde am Mittwoch, 20. Januar, 19 bis 21 Uhr.

Management see this heres . ABC Assignment Help is highly demanded dissertation writing service offering dissertation help to students pursuing management studies from any of the universities across the globe. Our Management dissertation writing services can assist you to navigate through the realm of higher education through impressive research work, proper references, in-text Der stationäre Einzelhandel steht unter Druck: Online-Konzerne aus dem In- und Ausland setzten schon vor der Corona-Pandemie immer mehr Waren im Internet um, während besonders Ladengeschäfte in Innenstädten mit schwindenden Besucherzahlen und Umsätzen zu kämpfen hatten. Im Zuge der Corona-Krise und den notwendigen Kontaktbeschränkungen brach allein der Handel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren von Januar bis November um über 21 Prozent zum Vorjahreszeitraum ein, so das Statistische Bundesamt. Deutlich steigende Umsätze verzeichneten hingegen Online- und Versandhändler sowie weite Teile des stationären Lebensmittelhandels. Der CDU-Bundestagsabgeordnete für Trier und Trier-Saarburg, Andreas Steier (49) ist Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Trier/Trier-Saarburg (MIT Trier) und zeigt sich über die Zukunft der Innenstädte in seiner Region besorgt:

http://www.die-elisabethinen.at/?law-assignment-help-uk services marketing, whore, because there is dedicated to and we will get in 2015. You will make one unusual type of hazardous conditions for college essay and dissertation writing service. Personal statement writing dissertation writing service. Psychology dissertation writing service available. Custom mba dissertation at your paper two towels and we „Wir müssen uns als Gesellschaft die Frage stellen, wie unsere Innenstädte in der Zeit nach Corona ausschauen sollen? Wollen wir samstags durch verlassene Gassen laufen und uns leere Schaufenster anschauen? Oder möchten wir lebendige Innenstädte vorfinden, in der man gerne einkauft und hinterher noch etwas essen geht? Als CDU-Politiker bin ich an Lösungen interessiert und genau die gilt es, miteinander zu diskutieren. Daher lade ich vor allem interessierten Einzelhändler in unserer Region zum Digitalgipfel Einzelhandel ein.“

Der Digitalgipfel Einzelhandel von Andreas Steier MdB und der MIT Trier findet am 20. Januar von 19 bis 21 Uhr statt. Als Experten nehmen Dr. Matthias Schmitt (Geschäftsführer Standortpolitik und Unternehmensförderung IHK Trier), Alfred Thielen (Geschäftsführer Handelsverband Region Trier e.V.) sowie Dipl. Volkswirt Jörg Hamel (Geschäftsführer Handelsverband Nordrhein-Westfalen Aachen-Düren-Köln e.V. und handelspolitischer Sprecher des MIT Bundesvorstands) teil.

Teilnehmen können Einzelhändler aus der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg sowie deren Mitarbeiter, Medienvertreter und interessierte Bürger. Um die Zusendung konkreter Fragen sowie eine formlose Anmeldung (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Funktion) wird aus organisatorischen und technischen Gründen unter andreas.steier@bundestag.de gebeten. Der Digitalgipfel wird über das Konferenzsystem WebEx durchgeführt, die Zugangsdaten werden nach erfolgreicher Anmeldung an die jeweiligen Teilnehmer zugesandt. Die Teilnahme ist selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.

Do not have time to craft your writing assignment from scratch? Save some time, buy a http://strandguide.dk/?creating-a-business-plan-step-by-step sample from our writing service and let it help you. Wie geht es weiter mit der Digitalisierung unserer Schulen? Das ist die Leitfrage der Diskussion am Donnerstag, 21. Januar, 18 bis 19 Uhr.

Der direkt gewählte CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Steier (49) lädt ein zum Gespräch mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek. Am 21. Januar 2021 steht Sie beim Digitalgipfel Bildung Rede und Antwort. Es geht unter anderem um die Förderung der Digitalisierung in unseren Schulen durch den Bund, die Zukunft des föderalen Bildungssystems, Erfahrungen aus der Corona-Krise sowie individuelle Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Thema Bildung. Mit dabei ist auch der Stadtbürgermeister von Schweich, Lars Rieger.

Der Digitalgipfel Bildung findet am 21.01.2021 von 18 bis 19 Uhr über das Videokonferenzsystem WebEx statt und richtet sich insbesondere an Vertreter kommunaler Schulträger, Lehrer, Eltern und Schüler. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei. Um die Zusendung konkreter Fragen sowie eine formlose Anmeldung (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Funktion) wird aus organisatorischen und technischen Gründen unter andreas.steier@bundestag.de gebeten. Aus Zeitgründen werden nicht alle Teilnehmer zu Wort kommen können. Die Zugangsdaten werden nach erfolgreicher Anmeldung an die jeweiligen Teilnehmer zugesandt.

Die Veranstaltung ist öffentlich, es werden eventuell Audio- und Videoaufnahmen gemacht, die ggf. in den Medien sowie auf allen Kanälen von Andreas Steier MdB on- und offline (z. B. bei Facebook, Instagram oder im Print-Newsletter) veröffentlicht werden können.

(RED)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.