SP

"Onner Onser" stechen mit närrischem Traumschiff in See

Am Freitag startete die KG "Onner Ons" mit ihrem Ordenfest in die diesjährige Session. Unter dem Motto "Onner Onser Traumschiff" ließ der neue Präsident Thomas Egger die Segel hissen und startete mit seiner Mannschaft in den Sitzungskarneval.
Bilder

Werner Dellwing stellte den neuen Orden der Gesellschaft vor, der traditionsgemäß ein Trierer Motiv darstellt. In diesem Jahr ziert das "Zurlauber Ufer" den Orden. "Ich habe en Mütz, bin Präsident. Ich bin berühmt, auch wenn mich keiner kennt", so Sitzungspräsident Joachim Wagner in seinem Lied passend zur neuen Narrenkappe von Vereinspräsident Thomas Egger. Dann zeigte die Kindergarde ihren Tanz. "Wer die Wahrheit im Wein sucht, darf nicht schon nach dem ersten Glas aufgeben", so Werner Dellwing in der Laudatio über die neue Ehrenratsherrin der Gesellschaft, Jutta Grund. Ein Mann, der zuerst Polizist, dann Friseur und darauf Kreuzfahrtkapitän werden wollte und sich dann doch entschied, Fliesenlegermeister zu werden, wurde ebenfalls in Ehrenrrat berufen: Michael Helfen. Den Verdienstorden des Ehrenrates erhielt Gerhard Blum. Mit viel Schwung und Elan eroberten dann zwei junge Damen (Hanna Reichert und Jana Geib) als Synchrontanzpaar die Bühne. Danach wurde Karl-Rainer Heiderich zum ersten Ehrenpräsident ernannt. Damit würdigte man sein 22-jähriges Wirken als Präsident. Künstler der Region war in diesem Jahr Helmut Marmann, der Medley von Frank Sinatra Hits sang. Exakt und temperamentvoll präsentierte die Garde des KC Roscheid im Anschluss ihren diesjährigen Marschtanz. Den BDK Verdienstorden erhielten Joachim Wagner (Sitzungspräsident und singender Winzer) und Uwe Hendele, Allround-Talent und ehemaliger Stadtprinz. Dann wurde es etwas politischer, als der Lampenpitter und Sitzungspräsident Harry Reinhard in seiner Bütt so manchen Faupax ansprach. Irmgard Jakobs, selbst Spaaßvugel-Ordensträgerin, hielt die Laudatio zu dem neuen Spaaßvugel Ordensträger: "Er ist ein Alles-Könner: Büttenredner, Dekorateur, Sitzungspäsident, Ex-Prinz, Vorsitzender und noch vieles mehr. Er wäre auch im Tanzsport berühmt geworden, wenn ihm seine Füße nicht im Weg gewesen wären",  so die Laudatorin über Peter Peters vom KV Waldrach, den neuen Ordensträger des "Spaaßvugel". In die Welt des Schlager führte danach auch direkt das Männerballett des KV Waldrach die Gäste in der Halle. Einen absoluten Gänsehautmoment verschaffte dann der "Prinz von Emmel", Prinz Dirk II. Rock'n' Roller vun däar Mill (Dirk Lorenz), mit seinem Lied. Nachdem auch den anwesenden Gastvereine ihre Orden überreicht wurden, endete das Ordenfest schon fast traditionsgemäß mit dem Lied "Trier Jung". Die Aktion "Sausemaus" erbrachte an diesem Abend stolze 611,11 Euro für die Wohnungslosenhilfe Trier.

Weitere Termine:

  • 21. Februar, 19.11 Uhr. 1. Kappensitzung
  • 22. Februar, 19.11 Uhr 2. Kappensitzung
MV, Fotos: Valentin