Prominente bemalen Ostereier für Nestwärme

Online-Event zur Versteigerung der Kunstwerke am 22. März

Trier. Welches ist das schönste Osterei? Mehr als 15 Prominente und Kunstschaffende von Hamburg bis München, haben in den vergangenen Wochen große und kleine Ostereier gestaltet, die ab dem 5. März auf https://www.unitedcharity.de/Specials/Promi-Ostereier versteigert werden. Dazu gibt es einen facebook live-Event aus dem Kloster Machern an der Mosel – dieses wird am 22. März ab 18 Uhr auf https://www.facebook.com/nestwaerme übertragen. Christoph Bouillon, bekannter Auktionator unter anderem aus "Kunst + Krempel", wird dabei von einigen der Prominenten, die Charity-Eier gestaltet haben, begleitet.

Der gesamte Erlös kommt dem Nestwärme e.V. Deutschland zugute. Der Verein unterstützt seit mehr als 20 Jahren bundesweit Familien mit schwerkranken und behinderten Kindern.
Wenn es um den guten Zweck geht, ist Sterneköchin Lea Linster immer gleich dabei, zumal sie ja auch Botschafterin des Nestwärme e.V. Deutschland und Präsidentin der Nestwärme Luxemburg ist. „Eine originelle Aktion – schön, dass ich mich so unkompliziert engagieren kann - ich wünsche uns viel Erfolg beim Versteigern der schön bemalten Eier!“

Neben Comedian Jörg Knör haben sich auch Dr. Katharina Barley, Guildo Horn, die Trierer Künstlerin Anja Streese sowie die Nestwärme Botschafterinnen Nina & Julia Meise der Malkunst gewidmet.

Fußball-Legende Paul Breitner malte ein Bayern-Ei, fesch mit Lederhose und seinem Autogramm. Bestseller-Autorin Steffi Stahl: „Natürlich wollte ich als langjährige Botschafterin von Nestwärme unbedingt ein Schmuck-Ei für die Osteraktion gestalten! Ich hoffe, dass mit dieser wunderbaren Aktion viele Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern unterstützt werden können. Jeder hat ein Recht auf Nestwärme!"

„Wir freuen uns, dass neben der Versteigerung der großen Eier auch kleine Holzeier von Prominenten bemalt wurden, die wir in einem Oster-Paket Nestwärme Familien als Oster-Überraschung zusenden können“, so Petra Moske, Gründerin und 1. Vorsitzende von Nestwärme.

Neben „Let´s dance“-Star Isabel Edvardsson engagierten sich auch Bildhauer und Karikaturist Wukasch und seine Tochter Paula Weigel. Sie bemalten nachmittags zusammen die Ostereier. „Das ganze Projekt hat uns großen Spaß gemacht. Schon als Kind war es für mich und meinen Vater immer ein Highlight Eier auf die schönste und auch frechste Weise zu bemalen. Meinem Vater gefiel schon immer diese konische Form des Eis. Es ist toll mit Kunst und Kreativität etwas bewegen zu können. Vor allem für einen guten Zweck wie diesen."

Schauspieler und Regisseur René Heinersdorff dazu: „Das Ei ist nicht erst seit Columbus mehr als ein Lebensmittel. Es ist Ursprung und Leben. Es kann faul sein, weich und knallhart. In jedem Fall eine Ehre, es zu bemalen.“

(RED)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.