SP

Repair-Café: reparieren statt wegschmeißen

Das Repair-Café im Mergener Hof öffnet seine Tore wieder am Samstag, 28. April. Defekte Geräte, Fahrräder oder Möbel können hier mit Hilfe von Experten wieder funktionstüchtig gemacht werden.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Zahlreiche ehrenamtliche Experten stehen wieder bereit, um defekte Gegenstände zusammen mit ihren Besitzern zu reparieren. Egal ob Spielzeuge, Kleidung, Möbel, elektrische Geräte oder Fahrräder: Im Repair Café werden viele scheinbar irreparable Stücke wieder hergestellt. Wovon abgesehen werden sollte sind Großgeräte, Drucker und Kaffeevollautomaten. Neben der fachlichen Expertise verfügt das Repair Café auch über einen stattlichen Pool an Werkzeug. Lötstation, Fahrrad-Zentrierständer, Nähmaschinen und vieles mehr. Eine genaue Inventarliste ist auf der Internetseite vom Repair Café zu finden. Außerdem gibt es eine Reparatur-Bibliothek im Repair Café.

Info

Angeboten werden beim Repair Café auch Kaffee, Brötchen, Kuchen und Erfrischungsgetränke. Das Team vom Repair Café rund um die Lokale Agenda 21, Transition Trier, CMD e.V.  und Mergener Hof freut sich über weitere engagierte Menschen, die die Organisation unterstützen möchten, sowie Kuchenspenden. Fleißige Bastler und Helfer für den Empfang können sich melden per E-Mail unter repaircafe@la21-trier.de oder unter Telefon 0651-9917753.