Saisoneröffnung geglückt: Eintracht schließt Testspiele ab

Trier. Eintracht Trier hat die letzten Testspiele absolviert und bewegt sich mit großen Schritten auf den Saisonstart zu. Nach dem 1:0 (0:0) Erfolg am vergangenen Montag bei der SG Hochwald in Hentern war am Samstag der luxemburgische Erstligist FC Differdingen zu Gast im Moselstadion. Im Rahmen einer kleinen Saisoneröffnung, in der auch die Mannschaft kurz vorgestellt wurde, gewann der SVE nach einer starken Vorstellung mit 6:1 (4:1). Das letzte Testspiel am Sonntag gegen den SV Morbach in Gonzerath endete nach großer Rotation in der Mannschaft mit einer 0:3 (0:2) Niederlage.

"Unabhängig von der Leistung des Gegners haben wir gegen Differdingen viele Dinge sehr gut umgesetzt", kommentiert Cheftrainer Josef Cinar die Partie im Rahmen der Saisoneröffnung im Trierer Moselstadion. "Wir haben in der Höhe verdient gewonnen und waren sehr beweglich. Alle Offensivspieler waren an Toren beteiligt. Überwerten darf man das natürlich nicht. Wir konnten uns aber Power und Selbstvertrauen holen und gehen topfit ins das erste Pflichtspiel am kommenden Freitag", führt Cinar weiter an.

Am darauffolgen Sonntag rotierte das Trainerteam kräftig und ließ eine junge Mannschaft gegen dem ambitionierten Rheinlandligist aus Morbach auflaufen, in der sich auch einige A-Jugendliche fanden. "Aus solchen Spielen müssen unsere jungen Spieler lernen. Nur so werden sie aber an den Herrenbereich herangeführt. Somit sehen wir das als gute Trainingsmöglichkeit", so Cinar über das zweite Testspiel am Wochenende. Die Treffer gegen den BGL-Club aus Differdingen erzielten Maurice Roth (2), Tim Garnier (2), Christoph Anton sowie Neuzugang Edis Sinanovic.

Die letzte Vorbereitungswoche will die Eintracht nutzen, um an letzten Feinheiten für die kommende Spielzeit zu feilen. Bereits am Freitag eröffnet der SVE die Oberligasaison mit einem Auswärtsspiel bei Arminia Ludwigshafen. Anpfiff ist um 20 Uhr im Südweststadion. Indes wird mit Kevin Heinz auch der letzte Spieler des Kaders für die kommende Woche zurückerwartet. Felix Fischer und Jan Brandscheid kurieren dagegen weiterhin ihre Verletzungen aus und werden in den ersten Saisonspielen fehlen.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.