FIS

Schrott entzündete sich bei Firma im Hafen

Am heutigen Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand auf dem Gelände eines Schrottverarbeitenden Betriebes am Ostkai im Trierer Hafen gemeldet worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war schon eine starke Rauchentwicklung auszumachen. Siko/red
Bilder
Am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand auf dem Gelände eines Schrottverarbeitenden Betriebes am Ostkai im Trierer Hafen gemeldet worden. Foto: Agentur Siko

Am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand auf dem Gelände eines Schrottverarbeitenden Betriebes am Ostkai im Trierer Hafen gemeldet worden. Foto: Agentur Siko

Ein Berg voller Metallspännen war vermutlich durch Selbstentzündung in Brand geraten. Mit mehreren Rohren konnte die Feuerwehr das Feuer löschen. Der Einsatz dauerte jedoch einige Zeit, da der Berg abgetragen werden musste um vereinzelte Glutnester komplett aus zu machen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist kein Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz war die Polizeiinspektion Schweich, das DRK aus Ehrang sowie die Berufsfeuerwehr Trier Wache eins und zwei und die Löschzüge Pfalzel und Ehrang mit rund 26 Mann. Agentur Siko


Meistgelesen