SP

Schulbus geht in Flammen auf: Fahrer kann sich retten

Ein Schulbus ist am 19. Februar gegen 7 Uhr in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig aus dem Bus retten. Verletzt wurde niemand.
Bilder

Nachdem der Fahrer die Schulkinder abgesetzt hatte, bemerkte er auf der Rückfahrt plötzlich Rauchgeruch im Inneren des Busses. Vorsichtshalber stoppte er den leeren Bus in Ralingen an einer Haltestelle. Kurz nachdem der Fahrer ausgestiegen war, schlugen im hinteren Bereich des Busses sofort Flammen nach draußen. Das Feuer dehnte sich in Windeseile vom Heck auf das ganze Fahrzeug aus. Die Feuerwehren der Gemeinde Ralingen konnten ein komplettes Ausbrennen des Busses nicht mehr verhindern. Das Fahrzeugwrack musste anschließend von einer Spezialfirma abgeschleppt werden. Die B 418 für anderthalb Stunden voll gesperrt werden. Fotos: Agentur Siko