SP

Schweich lädt zum verkaufsoffenen Sonntag ein

Die Einkaufsstadt Schweich veranstaltet am 2. Februar einen verkaufsoffenen Sonntag. Neben den zahlreichen Angeboten der inhabergeführten Geschäfte wartet auch wieder ein Karnevals-Basar auf die Besucher.
Bilder

Die Schweicher Händler haben stark reduziert. So manches Winterschnäppchen wartet Anfang Februar noch darauf einen neuen Besitzer zu erfreuen. Gleichzeitig präsentieren sich die neuen Trends der Saison 2020 in den Läden. Jetzt hat man eine große Auswahl und kann "Lieblingsteile" für den nahen Frühling finden.

Kostenlose Parkplätze

Brücken- und Richtstraße sind ab Höhe Kreisel Verbandsgemeindeverwaltung für den Autoverkehr gesperrt. Es gibt genügend ausgewiesene Parkplätze. Einfach der Beschilderung folgen.

Handwerksbetriebe

Qualitätsbewusste Handwerks- und Handelsbetriebe sind ebenfalls in Schweich angesiedelt. Im Innenstadtbereich und im Gewerbegebiet "Am Bahnhof" sind ab 12 Uhr die Ausstellungen geöffnet. Wer Lust auf Renovieren, Sanieren oder Neubauen hat, ist dort bestens aufgehoben. Bei angemessener Witterung werden die Gäste, wie in den Vorjahren, Stände in der Straße finden, die für das leibliche Wohl sorgen. Auch die Schweicher Gastronomiebetriebe bewirten die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags. Ob heißer Café, kleine Zwischenmahlzeit oder ein Mehrgängemenue, das Angebot ist vielfältig. Weitere Infos aus der Einkaufsstadt Schweich findet man auf Facebook oder hier.

Karneval- und Stoffmarkt

  • Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr organisiert der Gewerbeverband Schweich auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit den Schweicher Karnevalsvereinen und Privatanbietern einen Karnevals-Basar 
  • Veranstaltungsort ist das ehemalige Ladenlokal Aldi/Wiedemann in der Brückenstraße
RED