pug

Schwerer Verkehrsunfall

Schwer verletzter Motorradfahrer bei Quint
Bilder

Am Samstag, 25. Juni, ereignete sich gegen 12:27 Uhr auf der L 46 zwischen der Abfahrt Rodt und Trier-Quint ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 20 jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Nach Angaben von Zeugen befuhr der Motorradfahrer die L 46 von Zemmer kommend in Richtung Trier-Quint. In einem unübersichtlichen Kurvenbereich überholte der Motorradfahrer  mit nicht angepasster Geschwindigkeit ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren verlor er die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Motorrad und der Fahrer rutschten über die Straße in einen  entgegenkommenden Pkw. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Der Motorradfahrer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 44 jährige Autofahrer erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 8500 Euro. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter eingeschaltet. Die L 46 war für ca. 3 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Foto: agentur siko