SP

Sektgala im Palastgarten

Vor der historischen Kulisse des Kurfürstlichen Palais findet vom 10. bis zum 13. August unter der Schirmherrschaft von Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe die Sparkassen Sektgala statt.
Bilder
Die Gläser zur Sektgala gibt es für 4 Euro. Entworfen vom Trierer Cartoonisten Johannes Kolz könnten sie zu einem Sammlerstück werden. Foto: hitdelight/fotolia.com, Kolz

Die Gläser zur Sektgala gibt es für 4 Euro. Entworfen vom Trierer Cartoonisten Johannes Kolz könnten sie zu einem Sammlerstück werden. Foto: hitdelight/fotolia.com, Kolz

"Trier ist nicht nur Weinhauptstadt, sondern auch eine Sekthauptstadt! Und das möchten wir mit der Neubelebung der Idee einer Sektgala unter Beweis stellen." Veranstalter und Gastronom Eric Naunheim (52) ist überzeugt, dass sich die Idee einer hochwertigen Sektgala mit den bekanntesten Sektgütern aus der Region in der Moselhauptstadt durchsetzen wird. Zu dem Konzept der viertägigen Veranstaltung auf der dem Palastgarten zugewandten Seite des Kurfürstlichen Palais gehört auch ein hochwertiges Speiseangebot der Trierer Gourmetköche Peter Schmalen von der Schlemmereule und Wolfgang Becker vom Weinhaus Becker in Trier-Olewig, die ihre Gäste mit kulinarischen Highlights verwöhnen werden. Außerdem wird ein attraktives Musik- und Bühnenprogramm geboten.

Musik- und Bühnenprogramm

  • Freitag, 10. August: 17 Uhr: Eröffnung anschließend: Achim Weinzen & Friends, 20 Uhr: Jomtones unplugged, 22 Uhr: DJ Carnage
  • Samstag, 11. August, 16 Uhr: Wollmann & Brauner, 19 Uhr: Running Wild Jazzband, 22 Uhr: DJ Porten
  • Sonntag, 12. August, 15 Uhr: 2 and 1/2 Strings, 18 Uhr: Theatermomente, 18.30 Uhr: Mosel Musik Festival, 19 Uhr: Big Notes, 22 Uhr: DJ Carnage
  •  Montag, 13. August, 17 Uhr: Tintagel Heads, 19.30 Uhr: The Sure-dreams & Keep Grovin'
RED