Martina Greve

Seniorenbüro Trier feiert sein 20-jähriges Bestehen

Das Seniorenbüro Trier wurde 1993 im Rahmen eines Förderprogramms des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingerichtet. Träger war und ist der gemeinnützige Seniorenrat der Stadt Trier.

Unterstützt wird das Seniorenbüro durch die Stadt Trier. Außerdem erfolgte eine finanzielle Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz. Es bestehen gute Kontakte in das Landesministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, besonders zur Landesleitstelle "Älter werden in RLP". Das Ministerium fördert auch die im Seniorenbüro ansässige Anlaufstelle "Mobile Beratung für neue Wohnformen in RLP".U. a. haben Herr Oberbürgermeister Klaus Jensen und Ministerialdirektor Dieter Hackler aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein Grußwort zugesagt. Neben der Öffentlichkeit sind z. B. diese Gäste eingeladen: Frau Dr. Gertrud Zimmermann (Ministerialrätin a. D.), Frau Roswitha Verhülsdonk (ehem. Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministeriumfür Familie und Senioren), Bürgermeisterin Angelika Birk, Vertreter von Senioren-Vertretungen auf Bundes- und Landesebene, etc. Ab 13 Uhr ist ein buntes Programm mit der Ferry Band, einer Bauchredner-Show, Folkloretänzen für Jung und Alt und eine Tombola geplant.