SP

Serie von Einbrüchen in Roscheid: Geld und Schmuck geklaut

Zu einer Serie von Einbrüchen ist es in den vergangenen Tagen in Konz-Roscheid gekommen: Fünf Einbrüche und einen Versuch meldeten die Geschädigten der Polizei. Geklaut wurden Geld, Schmuck sowie elektronische Gegenstände. Die Kripo geht davon aus, dass die Taten zusammen hängen.
Bilder

In der Nacht auf den 24. Januar hängten Einbrecher zwischen 18.30 und 1 Uhr ein Kellerfenster in einem Haus im Valdenaire-Ring aus. Sie klauten Schmuck. Ein paar Häuser weiter scheiterte der Einbruch: Hier versuchten die Täter in der selben Nacht zwischen Mitternacht und 9.30 Uhr die Terrassentür eines Wintergartens auf der Rückseite aufzuhebeln, was jedoch nicht klappte. In der selben Nacht suchten Unbekannte zwischen 19.20 und 7 Uhr ein Haus im Zeisigweg auf. Sie hebelten ein Fenster auf der Gebäuderückseite auf. Anschließend durchsuchten sie das Haus und klauten Schmuck sowie diverse elektronische Geräte.  In der Zeit zwischen dem 23. bis 31. Januar brachen Unbekannte in ein Haus in der Adlerstraße ein. Sie hebelten auf der Rückseite des Gebäudes ein Fenster auf. Was genau geklaut wurde, steht noch nicht fest.  Am 29. Januar suchten Einbrecher zwischen 15.30 und 20.30 Uhr gleich zwei Gebäude in der Straße "Am Hofgarten" auf. In beiden Fällen gelangten die Täter über den hinteren  Bereich an die Terrassentüren, die sie aufhebelten. Geklaut wurden Geld und Schmuck.   Die Kriminalpolizei geht von einem Zusammenhang zwischen allen Fällen aus und sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Kripo in Trier zu melden, Telefon: 0651/9779-2140 oder -2290 sowie per E-Mail: kdtrier.wohnungseinbruch@polizei.rlp.de. Foto: Symbolbild/Fotolia