Service macht den Unterschied

Trier. Wie ernst ist die Lage für den stationären Handel? Und wie können kleine Geschäfte es mit dem Internet aufnehmen? Antworten darauf wollen WochenSpiegel und Volksbank Trier in einer groß angelegten Kampagne mit dem Service-Experten Norbert Beck geben. Gemeinsam laden wir Unternehmer dazu ein, sich checken zu lassen. Auftakt des spannenden Projektes ist am 12. September in Trier.

"Menschen kaufen von Menschen", sagt Norbert Beck. "Das gilt immer noch, denn knapp 90 Prozent aller Einzelhandelsumsätze in Deutschland werden nicht im Internet getätigt, sondern von Mensch zu Mensch. Und genau darin liegt die Chance für regionale Unternehmen, ihre Kunden langfristig zu halten." Vor allem den nachgewiesenen Wunsch "Einkaufserlebnis" gelte es mit kreativen Ideen im Blick zu behalten. Nobert Beck: "Das ist eine große Chance! Mehr denn je suchen Menschen heute nach emotional positiven Impulsen." Das könne erstklassige Serviceleistung, freundliche Beratung, ein außergewöhnliches Ladenkonzept, eine tolle Kundenveranstaltung sein oder Produkte und Dienstleistungen, die es so im Internet nicht gebe. "Im Rahmen unserer bundesweit erfolgreichen Kampagne 'Top Service Check' haben wir viele solcher neuen, innovativen Dienstleistungen von lokalen Anbietern gefunden. Damit lassen sich Menschen motivieren, in lokalen Geschäften einzukaufen", unterstreicht er.

Service macht Unternehmen attraktiv

Jedes Jahr wertet der Experte für Emotionsmarketing über 100.000 Käufermeinungen aus und hat einen Slogan kreiert, der auch erfolgreicher Buchtitel ist: "Service ist sexy".  Sexy? "Ja, Service macht Unternehmen für Kunden attraktiv und anziehend. Was genau ein sexy Service ist, empfinden Menschen dabei ganz individuell", erklärt Norbert Beck. Am meisten genannt würden Freundlichkeit des Personals, gefolgt von Zuverlässigkeit, - etwa das reibungslose Abwickeln von Reklamationen. An dritter Stelle stehe für die Kunden Wertschätzung.

Kaufknopf im Kundenkopf

Bei seinem Impuls-Vortrag zum Auftakt des "Top Service Check" in Trier spricht Norbert Beck über den "Kaufknopf im Kundenkopf", wird an konkreten Beispielen zeigen, wie lokale Händler, Dienstleister und Handwerker die "Kaufknöpfe" gezielt und verkaufswirksam drücken können. "Die Gäste erfahren außerdem, wie sie sich selbst immer wieder emotional positiv aufladen können. Das ist besonders im Service wichtig, um trotz eines stressigen Jobs Lebensqualität zu erhalten oder sogar zu steigern." Und was genau bringt der Service-Check den Teilnehmern?

Erstklassige Werbeplattform und einmaliges Marketing-Paket

Nobert Beck: "Wer sich mit Serviceleistungen von Wettbewerbern und der Internetkonkurrenz abheben möchte, erhält eine erstklassige Werbeplattform und ein einmaliges Marketing-Paket vom WochenSpiegel. In diesem Marketing-Paket liegen die wichtigsten Instrumente, um die Erfolgsstrategie der Service-Weltmeister zu realisieren. Wir erstellen aus den Kundenmeinungen eine wertvolle Auswertung, aus der Unternehmen eine erfolgreiche Strategie entwickeln und eine nachhaltige Service-Marke aufbauen können. Das Ziel: Umsätze steigern und Kunden zu Fans machen." TW-Wochenspiegel-Geschäftsführerin Evelin Maus und Alfons Jochem, Volksbank Trier, freuen sich auf die "Service-WM": Top Service ist das Marketing- und Verkaufsinstrument der Zukunft."

Das ausführliche Interview mit Marketing-Experte Norbert Beck finden Sie hier.

Der Auftakt zur Service-WM

  • Zu der kostenfreien Informationsveranstaltung für Unternehmer laden Wochenspiegel und Volksbank Trier am Donnerstag, 12. September, ab 19 Uhr ins Best Western Hotel Trier City, Kaiserstr. 29 ein.
  • Die Plätze sind begrenzt; pro Unternehmen ist eine Teilnahme mit maximal zwei Personen möglich. Interessierte bestätigen ihr Kommen bitte telefonisch (Tel. 06 51 / 716530) oder per E-Mail an: juliabuerder@tw-Verlag.de

STE

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.