SP

Silver Surfer: Sicher online im Alter

In keiner Generation wächst der Gebrauch von Internet und smarten Technologien so stark wie bei den 60- bis 69-Jährigen. Damit sich Senioren sicher im World Wide Web bewegen können, legen die Verbraucherzentrale und die Landeszentrale für Medien und Kommunikation das aktualisierte Lehrbuch "Silver Surfer – Sicher online im Alter" schon in der dritten Auflage vor, dieses Mal mit dem Schwerpunkt auf mobilen Anwendungen.
Bilder

Die Generation 60 plus ist nicht mit digitalen Technologien groß geworden, zeigt aber ein großes Interesse am Umgang mit Internet, Smartphone und Co. Sind die ersten Berührungsängste überwunden, stellen sich neben Neugier auch Unsicherheit und reichlich viele Fragen ein. Das umfangreiche Buch "Silver Surfer – Sicher online im Alter" macht ältere Onliner behutsam mit den Nutzungsmöglichkeiten des Internets vertraut und führt sie sicher durch die weite Welt des Internets. Im ersten Teil des gut gegliederten und mit vielen Beispielen versehenen Buches erhalten ältere Nutzer wichtige Einblicke in die Grundlagen von E-Mails, Suchmaschinen, Unterhaltungsmöglichkeiten, Online-Einkauf und Datenschutz. Der zweite Teil befasst sich mit Handy, Smartphone und Co. Auch die Themen Apps, Cloud Computing und mobile Bezahlmethoden sowie damit verbundene Stolperfallen kommen nicht zu kurz. Alle Inhalte des Buches wurden von Expertinnen und Experten der beteiligten Institutionen erarbeitet und auf den neusten Stand gebracht. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz hat am Kapitel Datenschutz mitgewirkt.

Digitalisierung macht vor demografischem Wandel nicht Halt

Verbraucherschutzminister Prof. Gerhard Robbers erklärte hierzu: "Die Digitalisierung unseres Alltags macht auch vor dem demographischen Wandel nicht halt. Für junge Menschen, die in eine digitalisierte Welt hineinwachsen, wie für ältere ist das Internet zunehmend unverzichtbar. Ein bewusster, aber vor allem auch sicherer Umgang damit ist deshalb wichtig. Dank gut verständlicher Informationen leistet die Broschüre "Silver Surfer – Sicher online im Alter" einen wichtigen Baustein zum Verbraucherschutz." Dazu Sabine Bätzing-Lichtenthäle, rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales und Demografie: "Viele ältere Menschen beschäftigen sich mit den neuen digitalen Technologien und integrieren sie in ihren Alltag. Dabei werden die Vorteile, die die Technologien nicht nur für die Kommunikation bieten, deutlich: Apps zur Gesundheit oder Hinweise auf Pünktlichkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln sind hier nur zwei von vielen Beispielen."

Infos und Broschüre

Gefördert wurde das Buch durch das Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz sowie das Ministerium für Soziales und Demografie Rheinland-Pfalz. Die Volkshochschulen werden in landesweit angebotenen Kursen dafür sorgen, dass die Generation 60 plus zu all diesen Fragen praxisnah geschult wird.  Das Buch kann in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale kostenlos abgeholt werden. Postversand erfolgt gegen Einsendung von 2,40  Euro in Briefmarken durch die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Postfach 41 07 in 55031 Mainz. Die Kurstermine und weitere Informationen gibt es hier.