Spende für die Ergotherapie Schule in Trier

AGO Trier übergibt Erträge der Sommerfest-Tombola

Trier. Bei dem Sommerfest des Seniorenzentrums AGO Trier war die Tombola ein großer Hingucker. Für einen geringen Obulus konnte man für einen guten Zweck Lose kaufen und mit etwas Glück gewinnen.

"Die Erträge in Höhe von 500 Euro wurden von den Bewohnern und dem Alloheim-Team an die Medischulen Trier – Fachgebiet Ergotherapie gespendet", sagte Einrichtungsleiterin Kerstin Hagner, "die jeweiligen Ausbildungsjahrgänge waren bereits mehrmals in der Einrichtung zu Besuch und führten etwaige Angebote mit den Bewohnern durch."

Zur Übergabe der Spende besuchten Einrichtungsleiterin Kerstin Hagner, Sozialdienst-Leiterin Melanie Reis sowie eine Bewohnerin die Ergotherapieschule in Trier. Kerstin Hagner äußerte den Wunsch, deutlich enger mit der Ergotherapieschule kooperieren zu wollen, zumal auch die Bewohner des Seniorenzentrums den Therapeuten sehr positiv gegenüberstehen und sich über entsprechende Besuche freuen. Ein Wunsch, der von der Schule positiv aufgenommen wurde. Anna Herrig, Schulleiterin der Medischulen – Fachbereich Ergotherapie,  sagte zu, dass die Residenz eine Kooperationsvereinbarung mit der Ergotherapieschule eingehen werde und Melanie Reis als Ergotherapeutin zukünftig als Praxisanleiterin Ergotherapeuten in der Residenz während der Ausbildung begleiten könne.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.