SP

Sternsinger besuchen auch das Brüderkrankenhaus

Schon seit vielen Jahren bringen die Sternsinger der Pfarrei St. Martin Trier ihren Segen auch zu Patienten des Brüderkrankenhauses. Für viele Patienten ist der Besuch und der Gesang der Kinder eine willkommene Abwechslung und Ablenkung.
Bilder
Foto: FF

Foto: FF

In diesem Jahr gab es auch für die Sternsinger eine besondere Begegnung, als sie der 100-jährigen Triererin Johanna Goerres ihre Lieder vortragen durften. Die alte Dame ist zur Zeit zu einer stationären Behandlung im Brüderkrankenhaus und freute sich besonders über die musikalische Unterhaltung und den Segen.

Hintergrund

Allein die Sternsinger der Pfarrei St. Martin Trier sammelten knapp 4.000 Euro für ihre Altersgenossen in Kenia, die besonders vom Klimawandel betroffen sind. Das Kindermissionswerk unterstützt dort nicht nur durch Schulbildung, sondern nutzt die Schulen als Multiplikator für die Verbreitung neuer Anbaumethoden und zur Unterstützung der Friedensarbeit etwa durch Internate für Kinder verfeindeter Völker in der Grenzregion zu Äthiopien. Insgesamt wurden zum Beispiel 2016 durch die Sternsinger 64,2 Millionen Euro für die Förderung von 2.106 Projekten in 111 Ländern aufgewendet.


Meistgelesen