SP

"Tansition Trier" lädt zur Saatgutbörse in Mergener Hof ein

Pünktlich zum Beginn der Anzuchtsaison findet am Sonntag, 25. Februar, im Jugendzentrum Mergener Hof eine Saatgutbörse statt. Schon das vierte Jahr in Folge wird sie vom Verein "Trier im Wandel - Transition Trier" organisiert. Hobbygärtner können hier Saatgut kaufen oder untereinander tauschen.
Bilder
Foto: Maja Nägle

Foto: Maja Nägle

Saatgutvermehrer aus Rheinland-Pfalz und Luxemburg bieten Saatgut von zum Teil regionalen und traditionellen Gemüsesorten, Kräutern und Blumen an. Es gibt auch wieder einen Tauschtisch für selbstgewonnenes, samenfestes Saatgut. Vorträge und Infostände, zum Beispiel vom NABU Trier, dem Projekt "Förderung Historischer Nutzpflanzen in Rheinland-Pfalz", dem "Netzwerk Blühende Landschaften Region Trier",  der Lokalen Agenda 21 Trier sowie der SoLaWi-Gruppe von Transition Trier bieten die Möglichkeit, sich über verschiedenste Themen rund um Garten und Saatgut zu informieren und auszutauschen. Angeboten werden bei der Saatbutbörse Bio-fairer Kaffee und Tee sowie selbstgebackener Kuchen und ein veganes Mittagessen.

Info

Die Saatgutbörse findet am Sonntag, 25. Februar, von 11 bis 16 im Jugendzentrum Mergener Hof in der Rindertanzstraße statt. Der Eintritt ist frei. Der Verein "Transition Trier" ist noch auf der Suche nach Kuchenspenden und Helfern. Weitere Infos zur Saatgutbörse gibt es hier sowie auf der Facebook-Seite des Vereins "Transition Trier". RED