SP

Theater Trier präsentiert "Hedwig and the Angry Inch"

Das Theater Trier präsentiert am 4. Mai das rockige Musical "Hedwig and the Angry Inch" im Kasino am Kornmarkt. Das Stück lebt nicht nur von seinen Songs, sondern behandelt auch die Fragen nach der eigenen Identität und dem künstlerischen Selbstverständnis.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Zum Inhalt

Die "weltweit ignorierte Chanteuse" Hedwig, die als Rock'n'Roll-Drag-Queen durch Amerika reist, erzählt ihre Geschichte. Es beginnt damit, wie Hansel Schmidt eine Geschlechts-OP in der DDR durchläuft, die allerdings schiefgeht. Zurück bleibt jener titelgebende "Angry Inch" – ein "zorniger Zentimeter", der sie, nun Hedwig, daran erinnert, dass sie vielleicht niemals ganz zu einer Seite gehören wird. Sie gerät nach Amerika und lernt dort den pickeligen Jungen Tommy kennen. Durch ihn, für den Hedwig Songs über den Glam Rock der 1970er-Jahre schreibt, hofft sie, die große Liebe zu finden.

Hintergrund

Die 2014 am Broadway aufgeführte Premiere mit "How I Met your Mother"-Star Neil Patrick Harris in der Titelrolle gewann vier Tony Awards. Mit "Hedwig and the Angry Inch" folgt nach "Ewig jung" die nächste Produktion des Theaters Trier in den Räumlichkeiten des Kasino Kornmarkt.

Karten

Das Muscial feiert am Freitag, 4. Mai, um 19.30 Uhr Premiere im Kasino am Kornmarkt. Weitere Infos gibt es hier. RED