Theater Trier: "Speed-Dating für Junggebliebene"

Mit 66 Jahren ist noch lang nicht Schluss, so sang einst Udo Jürgens. Dieser Meinung ist auch die Gruppe Theater 60+, die sich mit dem Thema Beziehung auseinandersetzt und zwar mit aktuellem Bezug auf unsere Gesellschaft. Speed-Dating ist eine amerikanische, effektive Art, möglichst schnell, möglichst viele Personen kennenzulernen und dabei den richtigen Partner zu finden.

Diese Form des Kennenlernens hat auch in Deutschland Furore gemacht und wird von Theater 60+ mit einem ironischen Augenzwinkern mittels selbstgeschriebener und erarbeiteter Texte unter die Lupe genommen. Premiere ist am Freitag, 27.Juni, um 20 Uhr im STUDIO. Weitere Vorstellungen sind am 28.Juni., 5.Juli, um 20 Uhr im Studio. Bild: Seniorenschauspielgruppe Bühne60+des Theater Trier (Foto: Frank Orbons). 


Meistgelesen