Tierquäler legen Köder mit Nägeln in Ehrang aus

Trier. Tierquäler haben am Radweg in Trier-Ehrang ein präpariertes Stück Wurst ausgelegt. Eine Hundebesitzerin meldete den Fund am Freitag, 3. Mai.

Die Frau war gegen 14.15 Uhr mit ihrem Hund über den Radweg in Trier-Ehrang spaziert. Zwischen der Merowingerstraße und dem Krankenhaus blieb ihr Husky plötzlich stehen und nahm etwas von der angrenzenden Wiese in seinen Mund. Die Frau konnte gerade noch verhindern, dass ihr Hund ein Stück Salami fraß, das mit einem Stahlnagel und einer Heftklammer gespickt war. Weitere Vorfälle wurden bislang nicht angezeigt.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Schweich entgegen unter Telefon 06502/9157-0.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.