Arnt Finkenberg

Lichterglanz in der City

Trier. Die 42. Auflage des beliebten Budenzaubers zieht wieder viele Besucher an.

Bilder
Video
zur Bildergalerie

(MW) Für viele Trierer ist ein Besuch jedes Jahr Pflicht, aber es sind vor allem die vielen Touristen, die den Trierer Weihnachtsmarkt über die Grenzen hinaus bekannt gemacht haben. So findet man die Veranstaltung jedes Jahr in Bestenlisten wieder, wenn es um die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands geht und wenige Wochen vor der Eröffnung wählten ihn die Nutzer der Tourismusplattform „EuropeansBestDestinations sogar auf Platz eins als „Best Christmas Market“.

2023 wieder mit Glühweinkönigin

Die Begeisterung beim internationalen Publikum spiegelt sich auch in den englischen und französischen Kommentaren auf der Facebookseite des Trierer Weihnachtsmarkts wider. Im nächsten Jahr soll es auch dann wieder eine Glühweinkönigin geben. Die amtierende Trierer Weinkönigin Louisa hat sich schon bereiterklärt, das Amt zu übernehmen. Das beliebte Heißgetränk darf natürlich auch in Trier nicht fehlen. Winzerglühwein und Glühviez erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Das vielfältige Angebot in den festlich geschmückten Buden auf Hauptmarkt und Domfreihof reicht von Weihnachtsschmuck über Holzspielzeug bis zu Geschenkartikeln. Für das leibliche Wohl sorgen viele regionale Spezialitäten. Am Dienstagabend wurde der Trierer Weihnachtsmarkt von Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe offiziell eröffnet. „Es ist wichtig, dass nach dieser schwierigen Zeit viele Menschen ganz viel Freude haben“, sagte Leibe. Musikalisch begleitet wurde der Auftakt vom Kinder- und Jugendchor des Theaters Trier.

Der Weihnachtsmarkt ist noch bis zum 22. Dezember geöffnet. Als Rahmenprogramm gibt es wieder viel Musik, darunter Deutschlands einziger singender Weihnachtsmann Stefan Persch und Star-Tenor Thomas Kiessling. Das vollständige Programm gibt es auf der Website www.trierer-weihnachtsmarkt.de

Öffnungszeiten: montgas bis samstags, 10.30 bis 20 Uhr, sonntags, 11 bis 20 Uhr.


Meistgelesen