Unfall auf A 602: Fahrer mit 1,47 Promille unterwegs

Trier. Ein betrunkener Autofahrer hat am Mittwoch, 19. Februar, gegen 21.25 Uhr für einen Unfall auf der A 602 bei Ehrang gesorgt.

Der Mann war auf der A602 in Richtung Autobahndreieck Moseltal unterwegs, als sein Fahrzeug im Bereich der Anschlussstelle Ehrang von der Fahrbahn abkam und anschließend einen Leitpfosten überfuhrt. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen konnten den PKW und den Mann erkennen und informierten die Polizei. Im Rahmen einer Fahndung fand die Autobahnpolizei Schweich das beschädigte Fahrzeug sowie den Fahrer auf einem nahegelegenen Parkplatz. Ein Alkohltest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Gegen den 58-jährigen aus dem Raum Trier wurde eine Strafanzeige eröffnet, eine Blutprobe für das Verfahren entnommen und der Führerschein sichergestellt.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.