Unfall auf der B 49: Drei Verletzte und 60.000 Euro Schaden

Trier. Zu einem Unfall ist es am 17. Juni gegen 17 Uhr auf der B 49 zwischen Igel und Trier gekommen. Drei Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. Der Gesamtschaden beträgt rund 60.000 Euro.

Die Fahrerin eines silberfarbenen BMW war auf Höhe des Tierheims von ihrer Fahrspur abgekommen und dabei mit einem entgegenkommenden PKW zusammengestoßen. Durch den Aufprall schleuderte dieses Fahrzeug herum und kollidierte mit einem dritten Fahrzeug. Bei dem Unfall wurden alle drei Autofahrer verletzt, einer davon schwer, jedoch nicht lebensgefährlich. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle musste die B 49 für über eine Stunde vollständig gesperrt werden. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Igel, Rettungsdienst und Notarzt sowie mehrere Streifen der Polizeiinspektion Trier.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Trier in Verbindung zu setzen, Telefon 0651/9779-3200.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.