SP

Unfall auf der L 46: drei Schwerverletzte

Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstag, 10. Dezember, gegen 14.30 Uhr auf der L 46 bei Trier- Quint in Richtung Zemmer gekommen. Vier Menschen wurden dabei verletzt. Drei davon schwer.
Bilder
Video

Ein 48- Jähriger war auf der L 46 in Richtung Zemmer unterwegs. Zum Überholen scherrte er wohl auf die Gegenfahrbahn. Dabei übersah er das entgegenkommende Auto einer 37- jährigen. Die beiden Fahzeuge prallten frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Wagen der 37- Jährigen von der Straße geschleudert. Ein 44-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen das Auto des 48-Jährigen. Vier Menschen verletzt Bei dem Zusammenstoß wurden eine 59-jährige Beifahrerin sowie zei der Fahrer schwerverletzt. Ein weiterer Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe dürfte bei circa 70.000 Euro liegen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt. Im Einsatz waren neben der Polizei Schweich, die Feuerwehren aus Trier- Ehrang, Zemmer, Rodt, Schleidweiler, das DRK, mehrere Notärzte sowie der Rettungshubschrauber. Die L 46 war für den Verkehr circa 3,5 Stunden voll gesperrt. Fotos/Video: Agentur Siko


Meistgelesen