FIS

Ungebremst in die Eisengitter

Verkehrsunfall am Bahnübergang: Ein 35 jähriger Mann befuhr mit seinem Fahrrad abschüssig die Hauptstraße in Richtung Brückenstraße. Zeugen gaben an, dass die Geschwindigkeit des Fahrradfahrers sehr hoch war. Demzufolge geriet das Fahrrad ins Schlingern und der Fahrradfahrer kollidierte ungebremst mit dem Eisengitter, rechts neben der geschlossenen Bahnschranke.
Bilder
Symbolfoto Notarzt

Symbolfoto Notarzt

Vermutlich wollte dieser die Schranke umfahren und erkannte das Eisengitter zu spät.
Der Fahrradfahrer erlitt erhebliche Verletzungen und wurde in ein Trierer Krankenhaus verbracht.
Im Einsatz war der Notarzt, ein Rettungswagen und die Polizei Saarburg.