FIS

Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der L 141

Am Mittwoch, 4. Mai, gegen 22.44 Uhr, verlor ein42-jähriger PKW-Fahrer auf der L 141 zwischen Schweich und Föhren aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem ihm entgegenkommenden Pkw kollidierte. Beide Pkw kamen von der Fahrbahn ab und wurden stark beschädigt.
Bilder
Symbolfoto Polizei

Symbolfoto Polizei

Der 50jährige Fahrzeugführer des entgegenkommenden Pkw sowie der Beifahrer des 42 jährigen Mannes und dieser selbst wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.
Die Fahrbahn war für die Dauer der Einsatzmaßnahmen in beide Richtungen voll gesperrt.
 
Im Einsatz waren drei Rettungsfahrzeuge der Wachen Schweich, Ehrang und der BFW Trier, ein Notarzt / Ehrang, ein Fahrzeug der FW Schweich sowie Beamte der Polizeiinspektion Schweich.