FIS

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall in Trier-Ruwer am Freitagabend sind mehrere Menschen verletzt worden. Die L149 zwischen Trier-Ehrang und Mertesdorf war für mehrere Stunden voll gesperrt.
Bilder

Bei einem Verkehrsunfall auf der L149 zwischen Trier-Ruwer und Mertesdorf sind mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ist ein Autofahrer in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Transporter. Durch den Zusammenprall wurde der Fahrer des Autos, sowie die Beifahrerin des Transporters schwer und der Fahrer leicht verletzt. Die L149 war von etwa 18 Uhr bis 20:30 Uhr voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 40.000 Euro. Im Einsatz waren 28 Einsatzkräfte. Darunter der Rüstzug Berufsfeuerwehr Trier Wache 1 und 2, Rettungswagen und Notarztwagen der Berufsfeuerwehr und ein Rettungswagen der Wache Schweich (DRK). Agentur Siko


Meistgelesen