Verlängerung um zwei Jahre: Jonas Amberg bleim SVE

Trier. Jonas Amberg hat seinen Vertrag bei Eintracht-Trier verlängert. Der gebürtige Trierer, der erst seit dieser Saison in der ältesten Stadt Deutschlands spielt, wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten die Porta auf der Brust tragen. Der Kontrakt läuft bis 30. Juni 2022.

 "Ich bin sehr froh, dass der Verein mir das Vertrauen gibt und ich die Chance bekomme, mich hier weiterzuentwickeln. Als jemand der die letzten Jahre noch selbst im Stadion stand, ist es für mich etwas ganz Besonderes für die Eintracht aufzulaufen", begründet Amberg seine Vertragsverlängerung.

In dieser Saison absolvierte "Jonny" bislang zehn Oberliga- und vier Rheinlandpokalspiele. Dabei gelangen ihm in der Liga ein Tor und eine Vorlage und ein weiterer Treffer im Pokal. Zuvor durchlief er die komplette Jugend bei seinem Heimatverein FSG Ehrang und machte dort bereits in der A- und B-Jugend Rheinlandliga auf sich aufmerksam. In den vergangenen fünf Spielzeiten in der Kreisklasse brachte es der 1,85 Meter große Offensivakteur auf außergewöhnliche 82 Tore und 85 Assists in 119 Spielen.

Auch Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar freut sich über die nächste positive Personalentscheidung: "Es ist großartig, dass Jonny für zwei weitere Jahre unterschrieben hat. Er hat den Sprung aus der Kreisliga in die Oberliga geschafft. Jonas macht einen hervorragenden Job bei uns, bringt die richtige Einstellung mit und ist immer bereit hart zu arbeiten. Zudem identifiziert er sich zu 100 Prozent mit dem Verein und hat noch jede Menge Potenzial."

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.