Verteilerkreis Nord: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Trier. Eine 48-jährige Radfahrerin ist bei einem Unfall am Montag, 27. Januar, gegen 7 Uhr im Verteilerkreis Nord schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die Radfahrerin auf der rechten Spur des Verteilerkreises unterwegs. Dort wurde sie von dem Fahrzeug einer 53-Jährigen aus der VG Schweich erfasst, die in den Verteilerkreis fahren wollte. Die Radfahrerin erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch hilfsbereite Verkehrsteilnehmer versorgt.

Da der Verteilerkreis während der Unfallaufnahme für circa 30 Minuten in Teilen gesperrt werden musste, kam es im morgendlichen Berufsverkehr teilweise zu erheblichen Staus. Im Einsatz waren zwei Streifenteams der Polizeiinspektion Trier, ein Rettungswagen und ein Notarzt.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.