SP

Vier Titel und WM-Qualifikationen für Trierer Kickboxer

Trier. Am 14. und 21. April waren die Fighter der Kampfsportakademie Trier & Föhren mit ihrem Trainer Sascha Baschin unterwegs. Zuerst ging es auf die Fibo in Köln (Europas größte Kampfsport und Kraftsport Messe), um dort beim Kwon Cup die WM Qualifikation zu sichern und die Woche darauf zur verbandsoffenen Europameisterschaft in Villingen-Schwenning.

Beide Turniere kämpften Bonnie von Juterzenka, Ajla Mujic, Till Knopp, Dennis Ullrich und Samih Mese. Marah Cloos kämpfte gesundheitsbedingt nur auf der Fibo. Ajla sicherte sich auf beiden Turnieren den ersten Platz im Kickboxen Leichtkontakt und auf der Fibo zusätzlich noch den dritten Platz im Kick-Light.
Bonnie erreichte ebenfalls zwei mal Platz eins im Leichtkontakt, so wie auch Samih Mese der zusätzlich auf der Fibo eine Gewichtsklasse höher den 2. Platz belegte. Beide zeigten ihre gewohnte Leistung und holen sich verdient die Titel.

Für Dennis war der Kwon Cup das erste Turnier nach einer Knieverletzung. Er erreichte Platz 2 im Kick-Light und Platz 3 im Leichtkontakt. Auf der EM kämpfte er anstatt Kick-Light noch Pointfight und konnte sich dort überraschend einen zweiten Platz sichern. Im Leichtkontakt holt er sich den EM Titel.
Till, der Jüngste des Teams, hat auf der Fibo seine Klasse gewonnen und auf der EM mit gerade einmal 12 Jahren einen Vizetitel erkämpft. Marah holte sich auf der Fibo einen sehr guten dritten Platz im Leichtkontakt.

Mit vier EM-Titeln, drei Vizetiteln und vier Mal Platz 1, zwei Mal Platz 2 sowie vier Mal Platz 3 auf dem Kwon Cup beendet das Fight Team anstrengende Wochen. Am 16. Juni sollen auf der IDM in Simmern die letzten verfügbaren Punkte für die WM in Athen gesichert werden.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.