SP

Von Chormeile bis hin zu Fashion Days und "Trier spielt"

Die Trierer City-Inititiave hat sich auch für das kommende Jahr wieder einiges einfallen lassen. Auf dem Programm stehen neben den beliebten Fashion Days auch wieder verkaufsoffene Sonntage und das große Spielefest "Trier spielt".
Bilder
Am 10. Septembe geht das kostenlose Spielfest "Trier spielt" in die 19. Runde. Foto: Archiv

Am 10. Septembe geht das kostenlose Spielfest "Trier spielt" in die 19. Runde. Foto: Archiv

Bereits zwei Tage nach Neujahr lädt die Trierer Innenstadt  am 3. Januar 2016 zum ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres ein. Das Motto lautet passend zur Jahreszeit "winterliches Trier".  Weiter geht es mit dem 12. Trierer Ostermakt auf dem Hauptmarkt vom 10. bis 13. März. Bergleitet wird der Ostermarkt vom zweiten verkaufsoffenen Sonntag. Musikalisch wird es bei der 9. Trierer Chormeile 23. April. Diesmal könnte die magische Grenze von 1.000 singenden Teilnehmern geknackt werden. Am 9. Juli begrüßt die älteste Stadt Deutschlands die Nachbarn aus dem Großherzogtum zum 11. Tag der Luxemburger. Vom 2. bis 3. September steht in der Moselmetropole wieder alles im Zeichen der Mode: Die Fashion Days Trier machen dann bereits zum vierten Mal auf sich aufmerksam. Schon acht Tage später, am 10. September, sorgen die City-Initiative und rund 200 ehrenamtliche Helfer für leuchtende Kinderaugen. Dann geht "Trier spielt", das größte kostenlose Spielfest der Region in die 19. Runde. Der 30. Oktober ist für den traditionellen Mantelsonntag und damit dem dritten verkaufsoffenen Sonntag, reserviert. Und kaum hat man sich versehen, da steht Weihnachten wieder vor der Tür: Pünktlich zum ersten Advent 2016 findet der letzte Verkaufsoffene Sonntag am 27. November statt.