Andrea Fischer

Waldrach hat einen neuen Pfarrer

Waldrach. Pfarrer Klaus Stankowitz ist neuer Verwalter der Pfarrei Waldrach.

Bilder
vl. Domkapitular Dr. Markus Nicolay, Edith Ries und Dennis Nathem vom Leitungsteam Pastoraler Raum Trier und Pfarrer Klaus Stankowitz (rechts) Foto: Christoph und Monika Straßel

vl. Domkapitular Dr. Markus Nicolay, Edith Ries und Dennis Nathem vom Leitungsteam Pastoraler Raum Trier und Pfarrer Klaus Stankowitz (rechts) Foto: Christoph und Monika Straßel

Waldrach. Pfarrer Klaus Stankowitz, bisher stellvertretender Dechant im Dekanat Merzig sowie Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Merzig St. Peter, ist als neuer Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Waldrach eingeführt worden. Im Rahmen eines Abendlobs in der Waldracher Pfarrkirche St. Laurentius erfolgte die Vorstellung des neuen Pfarrers durch Domkapitular Dr. Markus Nicolay, Dekan des Pastoralen Raums Trier, zu dem die Pfarreiengemeinschaft Waldrach gehört. Für die nach dem Wechsel der Pfarreien des Vorderen Hochwalds in den Pastoralen Raum Hermeskeil verkleinerte Pfarreiengemeinschaft Waldrach wünschte Nicolay einen guten Neustart mit dem ernannten Pfarrverwalter. In seiner Ansprache betonte Stankowitz, dass es für ihn darum gehe, die Botschaft Jesu lebendig zu halten. Er freue sich darauf, zusammen mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern diesem Anspruch bei der Entwicklung von Kirche zu genügen. Ein Projektchor aus acht Sängerinnen und Sängern aus den Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft Waldrach gestaltete den festlichen Gottesdienst unter der Leitung von Dekanatskantor Laurentius Lauterbach. Beim anschließenden Empfang im Rathaussaal der Verbandsgemeinde war Gelegenheit, dem neuen Pfarrverwalter persönlich zu begegnen. Cäcilia Lauterbach, die Vorsitzende des Pfarreienrates, begrüßte Pfarrer Stankowitz und überreichte ihm einen Taktstock als Zeichen dafür, dass ihm als dem neuen „Dirigenten“ die Aufgabe anvertraut ist, die acht Pfarreien in Gemeinschaft zusammenzuführen und in Verbindung zu bringen mit Gott und dem Glauben. Dabei sei sie zuversichtlich, dass sich die Mitarbeitenden in der Pfarreiengemeinschaft, die Menschen in den Pfarreien, in den Gremien und in den verschiedenen „Orten von Kirche“ auf den gemeinsamen Weg freuen. Für die Verbandsgemeinde Ruwer entbot Bürgermeisterin Stephanie Nickels ein herzliches Willkommen und sicherte Pfarrer Stankowitz eine konstruktive Zusammenarbeit zu.

Weitere Grußworte sprachen Natalie Uder für das Pastoralteam der Pfarreiengemeinschaft sowie der bisherige Pfarrverwalter, Dekan Christian Heinz aus Hermeskeil, der seinem Nachfolger zusammen mit den acht Pfarreien einen guten Neustart wünschte.


Meistgelesen